Auszeichnung für die Telekom hilft Community: Lithium verleiht Europa-Lithy

Unsere Brand-Community-Spezialisten der T-Systems MMS erlebten bei der diesjährigen LiNC Europe (Lithium Networking Conference Europe) eine große Überraschung – sie durften stellvertretend für die Telekom Deutschland den Lithy in der Kategorie „Regional Spotlight Award Europe“ in Empfang nehmen.

Traditionell stellt Lithium die neueste Produktentwicklungen und Best Practices auf der jährlichen LiNC-Konferenz in San Francisco vor. Novum in diesem Jahr: Lithium lud exklusiv europäische Kunden zu einer europäischen Mini-Konferenz in London ein. Im Mittelpunkt standen dabei verschiedene Produktneuheiten und die Lithys – der Award, der von Lithium vergeben wird.

 

Neu: Lithium Reach

Für das Social Media Management bot Lithium bisher nur Response zum effizienten Management und Abarbeiten der Dialoge an. Mit Lithium Reach gibt es nun ein Produkt für das Publishing in unterschiedlichste Netzwerke (Facebook, Twitter etc.). Es bildet den Workflow von Planning über Content-Entwicklung bis hin zu Analytics ab. Durch die Verbindung mit Klout-Data erhalten die Nutzer einzigartige Möglichkeiten der Zielgruppenansprache. Außerdem bietet Reach die Möglichkeit Posts so zu timen, dass die Wahrscheinlichkeit des Engagements der Zielgruppe besonders hoch ist. Das Produkt entstand in enger Zusammenarbeit mit 18 Beta-Kunden, die Reach jetzt schon im Einsatz haben, u. a. UK Post.

 

Neu: Profile Plus

Mit einer neuen Generation von Profilen ermöglicht Lithium das Nutzungserlebnis für User auf Basis von deren Expertisen, Interessen und Vorlieben zu personalisieren. Ziel ist es User auf Inhalte und Personen hinzuweisen, die für sie interessant sind, damit noch mehr hochqualitativer Content in der Community entsteht. Zum Einsatz kommen auch hier die Klout-Data-Engines. Inwiefern Klout in Europa tatsächlich in einem Brand-Community-Kontext einsetzbar sein wird, werden wir uns noch anschauen.

Beide Produktneuheiten werden wir noch detailliert anschauen und hier vorstellen

 

Lithy für die Telekom hilft Community

In seiner Keynote berichtete Rob Tarkoff, CEO von Lithium Inc., dass die für die Lithys einreichenden Unternehmen Einsparungen und Wertbeiträge von weit über 100 Mio. USD erwirtschaftet haben. In diesem Punkt sehr weit vorn: die Telekom hilft Community mit einer Call Deflection von 350.000 pro Monat. Und dass 80% der Lösungen in der Community von Nutzern für Nutzer eingestellt werden, macht die Einsparung Support Calls noch beeindruckender, sagte Ravi Kumaraswami in seiner Laudatio.

Ulf Kossol und ich sind einfach nur begeistert von der Auszeichnung für Telekom Deutschland, weil sie die Leistung des ganzen Teams von Community Management über Support Agents bis hin zu Entwicklern würdigt.

In San Franzisco wurden auf der Linc in weiteren 7 Kategorien Awards verliehen. In einer kleinen Serie „Lernen von den Lithys“ stellen wir coole Umsetzungsbeispiele und Best Practices der Gewinner vor.

 

Kommentare

Super! Herzlichen Glückwunsch! Toll zu sehen wie sich das Thema entwickelt hat.

Genial! Glueckwunsch!! Verdient nach langer Arbeit!

Neuen Kommentar schreiben